Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
SMART11 GmbH
Ronsdorfer Str. 55
40233 Düsseldorf
E-Mail-Adresse: hallo@smart11.de
Allgemeine Hinweise
Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil für alle zwischen der Marketing-Agentur (SMART11 GmbH) und seinem Auftraggeber (nachfolgend Kunde oder Auftraggeber genannt) abgeschlossenen Verträge. Die Geschäftsbedingungen sind vereinbart, wenn der Auftraggeber ihnen nicht unverzüglich nach dem Zugang (spät. binnen 3 Werktagen) widerspricht. Fremde Einkaufsbedingungen gelten nur, soweit sie diesen AGBs entsprechen. Diese AGBs gelten im Übrigen ferner für die per Fax oder E-Mail nach Vertragsschluss zugesandten Zusatz und Änderungsaufträge.
SMART11 GmbH schließt keine Verträge mit Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB ab. Der Kunde versichert, bei Vertragsschluss mit SMART11 GmbH als Unternehmer gemäß § 14 BGB beziehungsweise als Kaufmann nach HGB zu handeln.
1.0 Leistungen und Angebot SMART11 GmbH / Mitwirken des Kunden
Von Beginn jeder kosten verursachenden Maßnahme wird grundsätzlich dem Auftraggeber durch SMART11 GmbH in schriftlicher oder mündlicher Form ein Angebot unterbreitet, welcher durch den Auftraggeber (Auftragserteilung) freigegeben werden muss. Hierzu reicht eine schriftliche Bestätigung per Mail, Post oder Fax.
SMART11 GMBH erbringt für den Auftraggeber Dienstleistungen im Bereich des Online-Marketings und der Beratung. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich abweichend abgesprochen, schuldet SMART11 GmbH dabei nicht die Erbringung einer Arbeit. SMART11 GmbH kann lediglich den Erfolg bestimmter Beratungs- und/oder Werbemaßnahmen prognostizieren anhand von Erfahrungswerten. Dem Kunden ist bewusst, dass ein Erfolg von SMART11 GmbH nicht geschuldet wird. Ist eine gesonderte Vergütung für das Erreichen eines bestimmten Erfolgs einer Werbemaßnahme vereinbart, wird diese sonach als erfolgsabhängiger Bonus gezahlt. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht jedoch grundsätzlich nicht, falls nicht anders schriftlich vereinbart.
1. Der Auftraggeber legt SMART11 GmbH vor Ausführung der Vervielfältigung Korrekturmuster vor bzw. erklärt schriftlich die Freigabe des vorgelegten Datensatzes oder auch Entwurf.
2. SMART11 GMBH ist berechtigt, die Arbeiten einem Dritten zu übertragen oder eben selbst auszuführen.
3. Der Auftraggeber hat die ihm obliegenden Mitwirkungshandlungen stets vollständig und fristgemäß zu erbringen. Unterlässt der Kunde eine Mitwirkungshandlung und verhindert damit die Leistungserbringung durchSMART11 GmbH, bleibt der Vergütungsanspruch unberührt.
2.0 Urheberrecht und Nutzungsrechte, Eigentumsvorbehalt, Mitwirkung
Der Auftraggeber bestätigt und versichert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Daten, Vorlagen, Bilder, Texte, Dateien etc. im urheberrechtlichen Eigentum des Auftraggebers stehen und somit frei von Rechten Dritter sind, sodass Dritte in ihren Rechten nicht verletzt werden. Eine Prüfung vonseiten SMART11 GmbH erfolgt nicht. Sollte die Vorlage, die Datei, die Daten etc. nicht frei von Rechten Dritter sein, stellt der Auftraggeber SMART11 GmbH für Ansprüche Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten und Dateien sowie der eingerichteten Domain von allen Ersatzansprüchen frei.
Der Auftragsgeber verpflichtet sich, stets Kopien von den übergebenen Daten und Unterlagen für sich selbst zu fertigen, um eine eventuelle weitere Übersendung sicherzustellen. Sollte es beim Übertragungswege, welcher Art auch immer, zu Verlusten von Daten, Unterlagen etc. kommen, kann SMART11 GmbH hierfür nicht in die Haftung genommen werden. Der Auftraggeber allein trägt die Verantwortung für die Übermittlung der Daten.
Im Wege der Übermittlung ist dem Auftraggeber bekannt, dass beim Übertragungsweg, trotz höchster Sicherheitsstandards, die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzugreifen bzw. abzuhören. Für dieses Risiko übernimmt allein der Auftraggeber die Verantwortung.
Sollten Mängel, Beschädigungen oder dergleichen bei Datenträgern vorliegen, ist auch hier SMART11 GmbH haftungsmäßig nicht belangbar außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftung von SMART11 GmbH ist ausgeschlossen bei Fehlern an Datenträgern, Dateien und Daten, die beim Datenimport auf das System des Auftraggebers entstehen können. Für den Fall des Datenverlustes bei SMART11 GmbH, trotz der Speicherung der Daten in einer Cloud oder Backup, ist der Auftraggeber verpflichtet, die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich SMART11 GmbH zur Verfügung zu stellen.
Reinzeichnungen, Skizzen sprich Entwürfe sowie fertige Daten und Dateien unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes gelten auch dann, wenn die nach § 2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist.
Nach Ausgleich sämtlicher mit dem Auftrag verbundenen Rechnungen und somit Forderungen gegenüber dem Auftraggeber wird SMART11 GmbH dem Auftraggeber die Nutzungsrechte der in Auftrag gegebenen Arbeit in dem Umfang übertragen, wie dies für den Auftrag vereinbart ist (einfaches Nutzungsrecht). Im Zweifel erfüllt SMART11 GmbH die Verpflichtung durch Einräumung nicht ausschließlicher Nutzungsrechte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland für die Einsatzdauer.
Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte durch den Auftraggeber bedarf der schriftlichen Zustimmung von SMART11 GmbH
Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit begründen kein Mit-Urheberrecht. SMART11 GmbH hat das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. SMART11 GmbH ist jederzeit, auch wenn SMART11 GmbH das ausschließliche Nutzungsrecht gewährt hat, berechtigt, Entwürfe und Vervielfältigungen im Rahmen der Eigenwerbung zu verwenden. Lieferverpflichtungen bzw. Übersendung sind dann erfüllt, sobald die Arbeit bzw. die Leistung zur Versendung gelangt ist.
Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber etwaige Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Texten, Bildern Freigaben) ordnungsgemäß erfüllt hat.